20er Jahre Charleston Kleid

Jetzt alle Angebote ansehen bei ...

Kostüme » Faschingskostüme » Sexy Kostüme » 20er Jahre Charleston Kleid

Lass die gute alten Zeiten mal wieder mit einem 20er Jahre Charleston Kleid aufleben und zeige dich nicht nur von der erotischen Seite sondern sei etwas Besonderes auf der nächsten Mottoparty oder der Karnevalsfeier. Wenn du kein Kostüm sondern eher ein Kleid für den Gebrauch außerhalb von Fasching und Co. suchst, dann haben wir hier nachfolgend die besten Angebote für dich.

 

Was charakterisiert die 20er Jahre Mode und vor allem das Charleston Kleid?

20er Jahre Charleston Kleid Kostüm Mode schwarz

Die Zwanziger Jahre des letzten Jahrhunderts waren eine aufregende Zeit. Vieles war im Umbruch, denn der Erste Weltkrieg hatte die meisten Dinge zum Erliegen gebracht. Die Menschen waren regelrecht hungrig nach allem Neuen und wollten die verlorenen Jahre der Kriegszeit wieder aufholen.

Vor allem in Sachen Mode war natürlich wenig bis gar nichts in der Zeit von 1914 bis 1918 gelaufen. Die Modedesigner aus dieser Zeitepoche haben mit ihren revolutionären Entwürfen eine Mode geschaffen, die ihresgleichen sucht. Bis heute ist die Mode der 20er Jahre nach wie vor sehr beliebt und unverkennbar. Die noblen Stoffe der Kleider aus Seide und Samt dieser Zeit begeistern die Damen sehr. Darin fühlen sie sich edel und vornehm. Die Schnitte und Formen der Kleider galten damals als sehr fortschrittlich und waren tonangebend.

Große Modehäuser erfanden Anfang des Zwanzigsten Jahrhunderts die Mode mit vielen extravaganten Schnitten und Formen neu und etablierten einen Stil der Extraklasse, der sich im Lebenshunger der Menschen in der damaligen Zeit mit großem Enthusiasmus festsetzte. In den Salons wurde Charleston getanzt und das typische 20er Jahre Kleid – das sogenannte Charleston Kleid – fand großen Anklang.

Welches Statement wird mit einem 20er Jahre Kleid gesetzt?

20er Jahre Charleston Kleid Flapper Kostüm Damen

Die Charleston Kleider sind Bestandteil der Flapper Mode. Flapper (engl. Wort für Flattern) steht für den Zeitgeist dieser Ära, in der die Frauen kurze Kleider trugen, sich das Haar keck zum Bubikopf schneiden ließen und sehr selbstbewusst auftraten. Sie tanzten zu Jazzmusik, rauchten Zigaretten und tranken Alkohol in den Bars.

Waren die Frauen früher eher zurückhaltend und damenhaft im Hintergrund, so zeigten sie in den Goldenen Zwanzigern mit voller Lebensfreude ihren neuen Lebensstil. Mit der Mode setzten sie ein Zeichen, indem sie diese für die damalige Zeit eher kurzen Röcke und Kleider der Charleston Ära trugen. Die Kleider hatten meist nur schmale Spaghettiträger und ein weit ausgeschnittenes Dekolleté an Brust und Rücken. Das war für die eher prüde Zeit damals regelrecht revolutionär.

Die 20er Jahre Kleider waren bestückt mit aufwändigen Applikationen, Federn und Strass und waren mit langen Fransen besetzt. Diese wippten zu dem sehr eigenen Tanz des Charleston ganz wunderbar. Der Charleston wurde benannt nach der US-amerikanischen Stadt Charleston in South Carolina. Der zu schneller Jazzmusik getanzte Gesellschaftstanz fand großen Anklang vor allem bei den Damen.

Welche Varianten der 20er Jahre Kleider gibt es?

20er Jahre Charleston Kleid Kostüm Damen schwarz

In dem Charleston Stil gibt es viele verschiedene Varianten, die alle sehr filigran und einzigartig gearbeitet sind. Sie zeichnen sich vor allem durch die dünnen Spaghettiträger und die Länge bis ungefähr Kniehöhe aus. Die 20er Jahre Kleider sind meist lockere Hängekleidchen aus Jersey Stoff.

Den Unterschied stellen vor allem die diversen Verzierungen der Kleider dar. So ist ein berühmter Klassiker das Charleston Kleid mit mehreren locker fallenden Schichten aus Fransen. Dieser Look wird in zahlreichen Farben, vor allem aber in schwarz oder goldfarben getragen. Auch Pailletten sind hoch im Kurs. So gibt es ebenfalls die Variante mit mehreren Lagen von Pailletten.

Ein sehr schöner Stil ist auch das Kleid mit vielen Pailletten und Glasperlen besetzt und unten am Saum sind lange Fransen angesetzt. Oder lieber ein locker fallendes 20er Jahre Kleid aus edlem Satin mit Strasssteinen besetzt? Du hast die Qual der Wahl!

Welche 20er Jahre Accessoires trägt man dazu?

Das Allerwichtigste sind sowieso die Accessoires zu den Charleston Kleidern. Die 20er Jahre Mode funktioniert eigentlich nur mit dem dazugehörigen Schmuck und den Utensilien aus dieser Zeit. Lange schwarze oder weiße Seidenhandschuhe sehen sehr edel zu einem Charleston Kostüm aus. Und natürlich das obligatorische Stirnband mit Strass und Federn darf zu diesem extravaganten Outfit nicht fehlen.

Sehr schön sind auch lange Perlenketten um den Hals und die Handgelenke geschlungen. Wahlweise ist eine kuschelweiche Federboa auch sehr mondän zu deinem Dress der Zwanziger Jahre. Und schöne große Ohrringe dürfen dazu auch nicht fehlen. Vielleicht nimmst du noch eine edle Zigarettenspitze zu deinem Charleston Kostüm?

Welches Make-Up und welche Frisur passen zum Charleston Kostüm?

Auch die Haarfrisur wurde in der Charleston Epoche neu erfunden. Waren die Haare der Damen vorher eher weiblich mit Dutt oder Zopffrisuren, so ließen sich die Frauen nun ihre Haare entweder ganz kurz oder zum allseits sehr beliebten Bubikopf schneiden. Um die Haare wird nun ein Stirnband – vielleicht sogar mit einer langen Feder darin – gebunden.

Die 20er Jahre waren aber auch eine große Zeit der Hüte für Damen. So gibt es zu dem Charleston Kleid den sogenannten Krempelhut, der eng am Kopf liegt und vorne eine breite Krempe hat mit zahlreichen Varianten von Applikationen wie Glitzersteinchen, Federn oder Stoffblumen. Oder du wählst die Variante der Cloche, die wie eine Glocke geformt ist und sich wie eine Haube eng an den Kopf schmiegt.

Das Make-Up zu dem Charleston Kostüm sollte auch nicht zu dezent ausfallen, sondern ganz im Gegenteil mit einem kirschroten Lippenstift, um die vollen Lippen zu betonen. Die Augen werden schwarz umrandet und die Augenbrauen dunkel nachgezogen. Auf die Augenlider trägst du schimmernden Lidschatten in silbrigen oder blau-lila Tönen auf. Diese lassen deine Augen geheimnisvoll aussehen. Die Wimpern werden mit schwarzem Mascara kräftig getuscht. Und wenn du mutig bist, malst oder klebst du dir noch irgendwo einen sexy Schönheitsfleck hin – Mouche genannt!

Wieso ist die 20er Jahre Mode heute wieder topaktuell?

Die Zwanziger Jahre verkörpern einen Lebensstil von ungebändigter Lebenslust und Freude an allem, was Spaß macht. Auch wenn wir heutzutage die Zwänge von damals nicht mehr in unserer Gesellschaft haben, können wir doch diese Lebensfreude gut nachfühlen. Die zeigt sich vor allem in der Musik dieser Zeit und in der Mode.

Aber vor allem große amerikanische Blockbuster wie „Der große Gatsby“ mit Hollywood-Schönling Leonardo DiCaprio in der Hauptrolle zeigen diese Ära ganz anschaulich und lassen bei den Zuschauerinnen einen starken Wunsch entstehen, diese Zeit wieder aufstehen zu lassen. Dies gelingt dir mit deinem 20er Jahre Kostüm ganz hervorragend.

Wann und wo kann man ein Charleston Kleid tragen?

20er Jahre Kleid Charleston Kostüm Damen

Auch wenn die Zwanziger Jahre schon fast ein Jahrhundert lang her sind, haben sie immer noch eine große Fangemeinde. Auf jeder Faschingsparty werden gerne Kostüme aus dieser Zeit gewählt. Auch werden immer wieder Partys mit dem Motto „Glamour, Glanz und Gloria“ veranstaltet, bei dem die Gäste alle in Charleston Kostümen erscheinen sollen. Die Damen kommen in Hängekleidchen und Federboas, die Herren in Smoking oder Frack. Das gibt jeder Feier ein ganz besonderes Ambiente.

Aber auch auf einer Abendveranstaltung ohne Motto wirst du in deinem 20er Jahre Kleid eine gute Figur machen. Denn diese Zeit ist irgendwie zeitlos und überall gern gesehen. Macht sie doch durch ihre besonderen Schnitte der Kleider immer eine gute Figur. Und mit den Charleston Kleidern mit Fransen und Federn lässt es sich auch besonders gut wippen und tanzen – und das nicht nur zu der Jazzmusik, zu der ursprünglich der Charleston getanzt wurde.

Last but not least – Die 20er Jahre Schuhe

Frauen wären nicht Frauen, wenn die Schuhe nicht auch eine große Rolle zu ihrem Outfit spielen würden. Die Mode der 20er Jahre wurde in erster Linie zum Ausgehen und vor allem Tanzen entworfen. Daher musste sie nicht nur schick und edel aussehen, sondern auch tanzbar sein. Die weitschwingenden Kleider waren dafür bestens geeignet. Und die Schuhe waren beides: Elegant und gut zum Tanzen.

Die 20er Jahre Schuhe sind Pumps mit einem etwas erhöhtem Absatz und einem praktischen Riemchen über dem Spann. Auch die Schuhe sind im Stil der Zeit mit Strass und Glitzerelementen verziert. Die Flapper Schuhe sind aus Satin oder Samt und meist in einem edlen schwarz. Aber auch goldfarbene oder silberfarbene Riemchenschuhe wirken sehr glamourös zu deinem Charleston Kostüm und bescheren dir einen mondänen Auftritt.

Glamour, Glanz & Gatsby – Auf zum großen Auftritt mit deinem 20er Jahre Kleid!